Tiergestützte Osteopathie

In der tiergestützten Therapie wird die Bewegung des Pferdes und die ruhige Ausstrahlung von Pferden und Hunden genutzt.

Die Erfahrung hat bereits gezeigt, dass die osteopathische Behandlung positiv verstärkt wird durch die Anwesenheit der „Co-Therapeuten“

Die Kinder lehnen sich an die Hunde oder liegen auf dem Rücken vom Pferd und lassen zutiefst entspannt den Therapeuten und seinen Helfer Pferd/Hund arbeiten.

Erwachsene profitieren von der entspannten rhythmischen Bewegung des Pferdes und sind so besser vorbereitet auf eine tiefgreifende osteopathische Behandlung.
Außerdem ist die ruhige und positive Energie, die die Hunde ausströmen, während einer jeder Behandlung im Raum, eine zusätzliche Verstärkung der Behandlung.
Wenn die Hunde mal nicht dabei sind fragt jeder nach Ihnen.

Das Pferd als Bewegungstherapeut vor einer osteopatischen Behandlung, entspannt mit seinen ruhigen rhythmischen Bewegungen das Nerven- und Bewegungssystem des Patienten, bevor dann die osteopathische Behandlung beginnt.

Dieses Experiment zeigt immer mehr einen deutlichen Erfolg und wird nach und nach zu einem festen Bestandteil unserer Arbeit werden.

© Copyright - hand FERTIG keiten Rosenheim